9.6.13

Neue Aufbewahrungsideen und Ordnungshilfen (3#)

Gestern habe ich gefühlt den ganzen Nachmittag damit verbracht, meine Schminkkommode neu zu ordnen, und vor allem zusammenzuräumen. Dabei sind mir zwischendurch wieder ein paar Dinge in die Hände gefallen, die ich euch gerne zeigen würde. Es sind jetzt nicht DIE ultimativen Chaos-Beseitiger, aber dennoch nette Sachen.
Hier kommt ihr zum Letzten Teil, vielleicht ist da ja auch was für euch dabei :)


Oft werfen Leute die Verpackungen von Geschenkesets einfach weg, aber manchmal sind diese Dosen eigentlich viel zu schön, um sie zu entsorgen. Dieses Geschenkset habe ich zu Weihnachten bekommen, ich hab es vor allem wegen dem schönen Muster am Rand aufgehoben. Und jetzt liegen dort kleine Vorratssachen, und Dinge die ich im Moment nicht brauche und in der Kommode zu viel Platz wegnehmen würden, drinnen.



Solche kleinen Heferl (Tassen) hat irgendwie jeder daheim. Zwar ganz schick, aber eigentlich total unnötig. Außer man steckt Wattestäbchen hinein, dafür haben sie nämlich die perfekte Größe! Wenn es ganz voll ist, sieht das echt witzig aus, als ob das Gesicht weiße Haare hätte :D


Auf meiner Kommode habe ich zurzeit auch so einen Seifenspender stehen, es befindet sich aber mein Augen Make-Up Entferner darin. Theoretisch könnte man eigentlich alles einfüllen, und ich finde das auch etwas dekorativer, als die Originalverpackungen. Solche Pumpspender gibt es fast überall, auch mit unterschiedlichen Designs. Da aber mein Zimmer nach keinen bestimmten Farben gerichtet ist, habe ich so einen schlichten Weißen genommen.

Ach ja, so hat es übrigens vor den "Umbauarbeiten" ausgesehen:


Et voilá: Zwar nicht unbedingt geordneter, aber immerhin besser zusammengeräumt ;)



Hättet ihr Lust auf eine Schminksammlung?
Einen schönen Sonntag noch :)

Kommentare:

  1. Oh ja ich müsste auch zusammenräumen und mal wieder ausmisten! Schöner Post! LG Babsi

    AntwortenLöschen
  2. ich habe dich nominiert, würde mich freuen wenn du mitmachst! LG babsi
    http://babsi-beauty-gossip.blogspot.co.at/2013/06/liebster-award.html

    AntwortenLöschen

Ich lese mir jeden Kommentar durch und beantworte ihn auch, sofern das möglich ist. Bei ausführlicheren Fragen wäre eine E-Mail aber angebrachter.