3.7.13

Make Up -> Was benötigt man als Anfänger? (Make It up #1)

Seit längerem wollte ich einmal die "nötigsten" Produkte aus meiner Kosmetiksammlung heraussuchen, die ich auch einer Anfängerin empfehlen würde. Herausgekommen ist eine Art Starter-Set, mal sehen was da so gelandet ist...





Beim Thema Teint würde ich Anfängerinnen eine leichte Foundation mit leichter Deckkraft empfehlen, wenn man noch nicht so gut damit arbeiten kann, ist das meist sinnvoller. BB Creams sind auch eine gute Alternative, allerdings muss ich gestehen, dass ich keine Einzige besitze. Hoffentlich ändert sich das bald, bis dahin ist meine leicht deckenste Foundation diese hier Bourjois, die jetzt aber ein anderes Design hat...


Ein guter Concealer ist das halbe Make-Up. Ich nutze die Camouflage Cream von Catrice, wobei sie etwas gelbstichig ist. Von der Haltbarkeit und der Deckkraft habt ihr mich schon viele Male schwärmen hören. Heute habe ich mir übrigens einene neuen Concealer von Catrice zugelegt, bin gespannt wie der so ist...


Bei trockener Haut nicht unbedingt notwendig, sonst meiner Meinung nach aber ein Must-Have. Einfaches Puder. Leider habe ich in diesen Segment noch keine tierversuchsfreie Alternative gefunden, wenn ihr ein gutes Puder für fettige Haut habt, bitte her damit :)
Babypuder eignet sich übrigens auch gut als transparentes Puder. Und wen manhatten nicht stört, der kann das ganze durch die 2 in 1 Wirkung auch als Foundation benutzen. (Benötigt aber viel Übung!!)


Fand ich bis vor Kurzem noch nicht wirklich nötig, jetzt trage ich Rouge aber jeden Tag auf. Dieses hier von flormar ist leider schon aus dem Sortiment gegangen, bei Alverde soll es aber recht gute Puderblushes geben. Cremerouge finde ich für den Anfang nicht so geeignet, da es meist höher pigmentiert ist, und man sich schnell zu viel raufklatschen kann!


Augenbrauenstift. Concealer. Mascara. Viele Make-Up Artists sind der Meinung, dass man alleine mit diesen drei Dingen das Schönste aus einer Frau herausholen kann. Bis vor Kurzem habe ich mir auch noch gar keine Gedanken über meine Augenbrauen gemacht, mittlerweile merke ich den gewaltigen Unterschied nach dem "Bearbeiten". Den Augenbrauenstift von Alverde nutze ich dafür sehr gerne, das Bürstchen ebenso.


Viele werden es vielleicht nicht als Must-Have für Anfängerinnen bezeichnen, aber ich finde Eyeshadow-Base für ein halbwegs gutes Augen-Make-Up unverzichtbar. Sie verlängern die Haltbarkeit des Lidschattens sehr deutlich, vor allem bei öligen Lidern wie bei mir. Ich konnte mich zwischen den Primern von essence und Catrice nicht entscheiden, ich finde beide einfach toll ;)


Ganz klar, Lidschatten darf nicht fehlen. Für den Anfang würde ich neutrale Farben benutzen, bis man richtig kombinieren, verblenden, usw. kann. Dieses Quattro von essence in der Nr.5 To Die For eignet sich hierfür super, und auch jetzt nutze ich es noch regelmäßig.


Für Gel-Eyeliner, Dip-Eyeliner, usw brauch man etwas Übung, am leichtesten finde ich noch immer Kajal Stifte. Dabei würde ich immer einen schwarzen, und einen farbigen Stift als Basic zu Hause haben. Mit einem dünnen schwarzen Strich am oberen Augenlid verbindet man den Wimpernkranz, Farbe auf der unteren Wasserlinie gibt dem (unauffälligem) Augen-Make-Up einen schönen Hingucker.


Die perfekte Mascara muss jeder für sich selbst finden. Ich kann euch nur so viel sagen, dass ich in nächster Zeit einen Mascara-Vergleich geplant habe. Aus Erfahrung kann ich Anfängerinnen aber sagen, dass die Qualität nicht unbedingt vom Preis abhägt. Als Beispiel habe ich hier die get big lashes von essence und die All Round Mascara in wasserfest von Catrice genommen.
Wichtig finde ich es auch, dass man zumindest eine wasserfeste Variante daheim hat, falls es regnet, o. Ä.


Und zuletzt noch die Lippen. Ob man Lipgloss oder Lippenstift lieber mag, ist jedem seine Sache. (Bei mir ziemlich ausgeglichen) Für einen nicht allzu auffälligen Look kann ich die gel tints von essence wärmstens empfehlen. Sieht zwar sehr dunkel aus, ist aber sehr durchsitg auf den Lippen und klebt nicht.


Falls man es lieber mit Lippenstiften probieren möchte, würde ich diese von essence empfehlen. Sie trocknen die Lippen nicht aus, hinterlassen zarte Farbe und riechen gut. Der wohl meist geizeigte aus dem Standardsortiment hat sich auch zu mir nach Hause verirrt. (35 All about Cupcake) Für mehr Farbabgabe sind Catrice Lippenstifte besser geeignet ;)


Eine gute Lippenpflege darf für Lippenstifte auch nicht fehlen. Mein Liebster ist glaube ich der von Alverde. Nach der Sortimentsumstellung ist er jetzt glaube ich in einer Tube, der Inhalt ist aber der selbe. Er hinterlässt wegen der Minze auch so ein richtiges Frischegfühl, was ich sehr mag.

Habt ihr noch andere Must-Haves, die eurer Meinung nach in ein Make-Up Starter-Kit sollten?
Einen schönen Mittwoch noch :)

Kommentare:

  1. Dein Post ist echt gut und man sieht, dass du dir Mühe gegeben hast (Y)

    Liebe Grüße,
    Miss Zimt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, war schon etwas aufwendiger, als andere Beiträge. Schön, dass man das auch sieht ;)

      Löschen
  2. Das Manhattanpuder ist auch eines meiner absoluten Favoriten! Gute Auswahl zu dem Thema!

    Ich bleibe dir gleich mal als Followerin erhalten =D dein Blog ist sehr süß, gefällt mir.
    Natürlich würde ich mich auch sehr darüber freuen, dich als neue Leserin meines Blogs
    makeupcouture.de begrüßen zu dürfen.

    Alles Liebe Sanny

    AntwortenLöschen
  3. Die Sachen würde ich auch guten Gewissens Anfängern empfehlen + ein paar Pinsel.
    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommen noch in einem anderen Post vor ;)

      Löschen
  4. Hey ich bin ganz zufällig auf diese Seite gestoßen finde deine Tipps aber klasse. Ich möchte endlich auch mal mit dem Schminken anfangen, denn bisher habe ich nur Mascara benutzt. Allerdings bin ich bei den Foundations noch unsicher. Steht das im Handel so auf der Verpackung oder nach was muss man da Ausschau halten? Und zu dem Puder. Welche Farbe sollte das haben? Rosé oder so...?

    AntwortenLöschen
  5. Nunja, also Foundations findest du in der Regel in den unteren Reihen einer Theke, Puder ebenso. Alles ist beschriftet, keine Sorge ;)
    Die Farbe kommt darauf an, welche natürliche Hautfarbe Du hast. Am besten probierst du die Farbe des Testers vorher auf dem Unterarm, das kommt der Gesichtshaut angeblich am ähnlichsten hin. Informier dich vielleicht über die Produkte deiner Lieblingsmarke und ließ in Reviews nach, ob sie gute Bewertungen erhalten haben. (Das gibt dir vielleicht einen ersten Anhaltspunkt) Die Serie hier wird aber höchstwahrscheinlich vortgesetzt, nächstes mal mit Produkten wie Pinseln, Augenformen, usw... ;)
    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen :)

    AntwortenLöschen

Ich lese mir jeden Kommentar durch und beantworte ihn auch, sofern das möglich ist. Bei ausführlicheren Fragen wäre eine E-Mail aber angebrachter.