28.7.13

Mascara-Test #1 (essence, Catrice L'oreal)

Endlich gibt es den versprochenen Mascara-Test, aber wie schon gesagt, ist gerade alles sehr stressig ;)
Was ist mir an einer Mascara wichtig? Sie muss meine (blonden) Wimpern schwarz färben, sie gut trennen, und ein bisschen für Volumen sorgen. (Von Natur aus schon viel da) Außerdem sollte sie nicht krümeln und unter dem Auge abfärben, eigentlich ist mir das sogar am Wichtigsten.
 

Fangen wir mit dieser Mascara an.
12 ml Inhalt, 6 Monate haltbar, und um ca 2,30€ zu erhalten. Sie färbt die Wimpern tiefschwarz, und trennt gründlich. Sie krümelt erst nach längerer Zeit oder erst wenn man stark geschwitzt hat.


Das Bürstchen ist relativ groß und buschig, oft bildet sich dort auch viel Überschuss vom Produkt. Trotzdem kommt man damit auch halbwegs gut an die unteren Wimpern und in den inneren Augenwinkel.Allerdings ist sie auch mit wasserfestem Make-Up Entferner schwer abzubekommen.




Von der Verpackung her gefällt mir diese Mascara am besten. Schönes Muster, handliche Größe und praktischer Verschluss. Sie ist das günstigste Produkt mit ca. 1,95€, es sind 8ml enthalten, die 6 Monate haltbar sind. Sie färbt die Häärchen schön schwarz und trennt sie währenddessen auch gleich gut. Volumen gibt sie jedoch nicht so viel, außerdem sieht man schon nach kurzer Zeit schwarze Ränder unter den Augen.




Das Bürstchen ist relativ schmal und gleichmäßig geformt, damit erreicht man sehr gut den unteren Wimpernkranz. Beim Abschminken bereitet sie keine Probleme.


Die einzige wasserfeste Mascara in meinem Besitz, Regen und Pool hält sie sogar wirklich durch! Für 3,99€ für 12ml, die 6 Monate halten, zu erhalten. Sie färbt die Wimpern leider nicht so schwarz, wie ich es gerne hätte. Sie klumpt am Auge auch ein wenig, allerdings sieht das gar nicht schlecht, sondern eher verdichtet aus. Volumen gibt sie mittelmäßig. Wasser hält sie zwar aus, schade dass sie nach nicht allzu langer Zeit anfängt zu brökeln.




Das Bürstchen ist nicht wirklich besonders, man kommt aber gut in den Augenwinkel und an die unteren Wimpern. Und wenn man wasserfesten Make-Up Entferner benutzt, geht sie normalerweise auch ratz-fatz ab.


Die letzte Mascara habe ich geschenkt bekommen, wer mich länger verfolgt, weiß wahrscheinlich dass ich nichts von L'oreal kaufen würde. Für 14€ (Bin mir nicht ganz sicher) für 9ml (6 Monate) zu erhalten. Diese hier färbt wieder nicht 100%ig schwarz und trennt auch nicht ganz so, wie ich mir das vorstelle. Allerdings gibt sie gutes Volumen und krümelt nicht so schnell.




Das Gummi(!)bürstchen ist frei von überschüssigem Produkt und gleichmäßig geformt, die unteren Wimpern lassen sich auch gut tuschen. Beim Abschminken hatte ich bis jetzt keine sonderlichen Probleme.

Fazit
Als einzige würde ich mir die get big lashes Mascara von essence noch einmal kaufen. Den Rest würde ich nur mit nicht so gutem Gewissen weiterempfehlen.

2 Mascaras werde ich bald entsorgen, da ich sie schon sehr lange habe. Wenn die anderen zwei aufgebraucht sind, werde ich mir Neue kaufen und sie euch wieder vorstellen.

Welche ist eure Lieblingsmascara? Habt ihr andere oder gleiche Erfahrungen mit diesen hier gemacht?
Einen schönen Sonntag noch :)

1 Kommentar:

  1. Im MOment de Allround Mascara, aber die Lilafarbene :) LG Babsi

    AntwortenLöschen

Ich lese mir jeden Kommentar durch und beantworte ihn auch, sofern das möglich ist. Bei ausführlicheren Fragen wäre eine E-Mail aber angebrachter.