9.10.13

Favoriten Geschwätz #2

Das letzte Wochenende und die bisherigen Tage waren leider geprägt von Blog-Problemen und ärgerlichen Schulterminen. (Stellt euch einfach vor, ihr bereitet Präsentation mit Drum und Dran vor, die dann gecanceld wird...)


Wie auch immer, deshalb wollte ich mich einmal wieder mit erfreulicheren Dingen beschäftigen, und was kommt da gelegener als ein Favoriten-Post?



Vieles bezieht sich diesmal auf den Teint, so wie dieser Concealer. Angeblich soll er relativ neu im Sortiment sein, ich kenne mich da nicht so ganz aus, zumal es eine deutsche Marke ist. (p2 könnt ihr z.B. beim Palmers im Donauzentrum kaufen) Er deckt gut, fällt aber nicht auf. (Aus Versehen habe ich die Farbe 005 mitgenommen, die passt komischerweise aber super zu meinem Hautton^^)


Aus der Unordnung meiner Schminksammlung habe ich dieses Produkt herausgefischt und benutze es seitdem fast täglich. Gekauft habe ich diese Foundation vor etwa...2-3 Jahren(?) und kannte mich damals natürlich noch überhaupt nicht mit Kosmetik aus. Ich denke gerade daran zurück, wie meine ersten Schminkversuche wohleher etwas für Fasching gewesen wären...
Auf jeden Fall lässt sie sich mit einem flachen Foundationpinsel gut auftragen und deckt Rötungen und Pickel sehr gut ab. Außerdem mattiert sie recht gut, was mir überaus gelegen kommt.


"Das ist so etwas wie ein Beauty Blender."
"Bitte, was?"
So ging ein kürzliches Gespräch mit meiner Freundin aus, als wir über Make-up sprachen. Übel nehmen kann ich ihr das nicht, immerhin liegt dieser riesen Hype auf einem etwas ungewöhnlich geformten Schwamm zum Verblenden von Foundation und Concealer. Trotzdem habe ich mir das (in Österreich neue) Dupe vom Beauty Blender von ebelin gekauft. Anfangs habe ich mir mit der Spitze beim Concealer unter den Augen noch dort hineingepiekst, mittlerweile kann ich aber ganz gut damit umgehen. Nur das Auswaschen finde ich sehr mühsam, den sauberen Auftrag von Make-up ist es aber allemal wert!


Lieber als Gel-Eyeliner habe ich in letzter Zeit schwarzen Lidschatten für den Lidstrich benutzt. Und wenn ich nicht gerade mit einer Palette gearbeitet habe, dann wurde es meist dieser Lidschatten von Catrice, der mit groben silbernen und blauen Glitzerpartikeln versäht ist. Diese Variante finde ich übrigens viel leichter als mit flüssigem Eyeliner.


Mein erster Nagellack von p2 wurde ein SandStyle Lack. Ich finde die Farbe wunderschön und wenn ich den peel off base coat von essence benutze, dann muss ich ihn nichtmal ablackieren. Außerdem habe ich die Textur von solchen Lacken sehr gerne.


Vor einiger Zeit habe ich bei Müller ein Probierset von Burt's Bees gekauft, in dem unter anderem diese Creme enthalten war. Ehrlichgesagt bin ich gar nicht so von der Pflegewirkung begeistert. (Allerdings auch nicht enttäuscht) Viel lieber benutze ich diese Nagelcreme wegen ihres wunderbar fruchtigen Duft und ihrer einzigartigen Textur. Im Döschen ist sie fest und leicht klumpig, auf der Haut schmilzt sie aber und wird unglaublich zart. (Und dieser tolle Geruch!!!)


Und zum Schluss noch etwas Anti-Make-up mäßiges (?). Im Moment bin ich totale Alice im Wunderland Fanatikerin, was wahrscheinlich auch an Tim Burtons Neuverfilmung (2010) liegt. Ich liebe Johnny Depp als den Verrückten Hutmacher einfach und natürlich auch die berühmte "Teeparty" mit ihm! ^^ Das offizielle Wii-Spiel zum Film habe ich auch schon durchgespielt und kann es allen Alice im Wunderland Fans empfehlen. (Cheshire Cat rules!)

Wie lenkt ihr euch ab, wenn ihr ein paar stressige Tage hattet? Und habt ihr mit den Produkten schon Erfahrungen gemacht?

Kommentare:

  1. Hey :) Anmerkung: Es kann super entspannend sein, sich abends eine Kerze an- und alle elektronischen Geräte auszuschalten und dann einfach mal zu liegen...ich schwör dir, das fühlt sich dann wie der Himmel auf Erden an. ;)
    Ansonsten wollte ich dich mal fragen, wie du deinen Beauty Blender immer wieder so sauber kriegst? Nimmst du da irgendwas Spezielles?
    Ansonsten mal wieder ein toller Post. Beim nächsten dm-Besuch schau ich mir auf jeden Fall mal den Concealer von P2 an :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anfangs habe ich ihn immer mit Shampoo "eingerieben" und dann unter laufendem Wasser ausgepresst bis kein Schaum mehr rauskam. Allerdings waren die Spitze und die...Kurve(?) unten noch immer etwas braun, deswegen nehme ich jetzt ein Seifenstück, wie bei allen anderen Pinseln auch. Einfach so lange an der Seife reiben, bis die Farbe verschwunden ist, und dann gut auswaschen.
      Wie gesagt, die Reinigung finde ich immer etwas mühsam, allerdings benutze ich ihn jetzt auch zum Foundationauftrag und bin immer wieder begeistert ^^

      Löschen

Ich lese mir jeden Kommentar durch und beantworte ihn auch, sofern das möglich ist. Bei ausführlicheren Fragen wäre eine E-Mail aber angebrachter.